Krammer-Aquaristik, Angelsport und noch viel mehr......
Krammer-Aquaristik, Angelsport und noch viel mehr......

 

5.April.2024:

Heimat

...das hier finde ich gerade hochaktuell:

 

in "Messer - Zeiten", wo täglich Menschen abgestochen werden, jetzt sogar  unsere Kinder (Wangen) und "LinksgrünVersiffte" das Wort "Heimat" wie ein Vampir das Kreuz hassen...

 

gerade jetzt wird das wieder "salonfähig"

.....ich finde, es gibt schlimmere Entwicklungen als diese...:-))))))

 

https://philosophia-perennis.com/2024/04/04/ist-zerstoerung-der-heimat-kein-verbrechen/

...oder ist es schon zu spät ?

höchst interessante Kommentare  unter dem Artikel!

 

.

das Leben in Weinheim an der Bergstraße

 

ein liebenswertes Städtchen

und unten im Link ein nettes Video über

die Stadt Weinheim:

 

https://www.youtube.com/watch?v=l_WvRBpKCQc

 

..und hier noch ein Rundgang,

auch sehr real

 

https://www.youtube.com/watch?v=uWYyAlqeQWE

 

https://www.wnoz.de/freizeit/outdoor/welche-weinheimer-sehenswuerdigkeit-man-besucht-haben-muss-443316.html

 

 

 

...ich bin hier geboren und bin froh und stolz, hier zu leben, zu arbeiten und die schöne Lage und das Umfeld zu genießen....

trotzdem: es gibt immer was zu verbessern...oder auch zu bemängeln.

 

ja, ich bin Patriot:... für mich und meine Familie, meine Stadt Weinheim, Baden-Württemberg, Deutschland..und zwar in dieser Reihenfolge...

..dann kommt auch Europa, aber leider  kann ich die EU und die NATO nicht in mein Gewissen mit einschließen...

dafür  gerne den

Gottfried „Götz“ von Berlichingen zu Hornberg..

mit seinem "schwäbischen Gruß",  der mir immer öfter auf der Zunge liegt..und entgleitet, wenn ich  mit "Behörden und Ämtern" zu tun habe.....

TOUCHING HEARTS: GÖTZ von BERLICHINGEN - by J. W. Goethe

 

..natürlich war er nach Unterlagen ein Raufbold & Haudrauf, ein widerborstiger Kumpane, strammer, unerschrockener Kämpfer für seine Freunde oder Verbündeten,  aber auch ein Opportunist, der stets sein Bestes suchte....verständlich, letztlich für mich aber einer der Wenigen, die das Maul gegenüber der Obrigkeit aufmachten.

...wer traut sich das heute ?...und da liegen ca. 500 Jahre dazwischen,...

 

ihr Deutschen:....schämt Euch  !!!!

 

https://www.zisterzienserkloster-schoental.de/wissenswert-amuesant/persoenlichkeiten/goetz-von-berlichingen

 

wer sich nicht zu den "Mitläufern" bekennt, der findet mglw. hier Freunde und Gesinnungs - Genossen:

 

https://lebensfreunde.jimdosite.com/

 

###########################

###########################

 

24.4.24:

 

....die Einschläge kommen immer näher....heute mal Mannheim:

https://www.rnz.de/region/metropolregion-mannheim_artikel,-Universitaet-Mannheim-Polizei-erschiesst-Randalierer-Landeskriminalamt-ermittelt-Update-_arid,1324100.html

widerlich, diese immer wiederholten, saublöden "Worthülsen":

Der Rektor der Universität Mannheim, Thomas Puhl, sagte laut einer Mitteilung: "Wir sind zutiefst betroffen von diesem schrecklichen Vorfall auf unserem Universitäts­gelände und müssen das Geschehene erst noch verarbeiten. Wir sind in Gedanken bei den Betroffenen, die den Vorfall aus nächster Nähe miterleben mussten, und bei den Angehörigen des Täters."

 

https://www.welt.de/vermischtes/article251185980/Mannheim-Mit-Machete-bewaffneter-Mann-in-Bibliothek-von-Polizei-erschossen-LKA-ermittelt.html#

 

 

21.4.24:

 

...jetzt auch in Weinheim unterwegs…..

Unbekannte "Einmänner"

....na, wenigstens waren keine "spitzen Gegenstände" im Einsatz:

 

16-Jähriger Nähe Weinheimer Schlosspark ausgeraubt

 

https://www.wnoz.de/nachrichten/bergstrasse/16-jaehriger-am-weinheimer-schlosspark-ausgeraubt-440123.html

 

...natürlich weiß man nix Genaues:

#  die Geldübergabe fand wohl "wortlos" statt

#  somit kann man den/die Täter auch schlecht einordnen, wahrscheinlich hatte er keine Zunge :-)

#   sie verschwanden in "unbekannte Richtung"..na ja, da  geht es runter in die  Stadt, in Schloßpark, in den Exotenwald oder ins Altersheim...wo ist da eine "unbekannte Richtung" "

 

..ich schätze, da werden uns wieder, wie überall wichtige Tatsachen vorenthalten...es  könnten ja Verdachte entstehen.....

 

mehr davon ?

https://www.nius.de/common/mord-in-bensheimer-asylunterkunft-35-jaehriger-sticht-mitbewohner-nieder/7cf66855-8773-4b69-8c6a-6cbfd6398b59

.

13.4.24

...ist ja lustig, daß ich das hier gerade finde:

 

https://www.wnoz.de/nachrichten/bergstrasse/buerger-gehen-gegen-parkverbot-vor-432256.html

 

Der Ulmenweg wurde durch Parkverbote weitgehend von Autos befreit. Nun fragen sich die Anwohner jedoch: Wohin mit meinem Wagen? Eine Bürgerinitiative will nun gegen die Schilder vorgehen. Unser Bild zeigt Klaus Steiniger, Sprecher der BI.

 

...hatte ich doch erst vorgestern eine unschöne Begegnung mit den "Erdbeer - Sheriffs" der "Polizei - Behörde"...die mich in den Senkel stellen wollten.....

leider mußte ich ihnen ordentlich "einschenken", was sicherlich Unangenehmes, auch außerhalb von Geldstrafen für "Fehlverhalten des Untertanen" gegenüber Bütteln der Stadt nach sich zieht:

hier meine mail an die Bußgeldstelle nach dem "Vorkommnis":

 

zu Händen des Amtsleiters und allgemeiner Kenntnisnahme,

 

sehr geehrte Damen und Herren,

erneut "ertappten" mich heute, 12.4.24, die 2 Mitarbeiter von der "Polizei-Behörde", als  ich vor der Hauptstraße 29, meinem Elternhaus hielt,  um zu be- und entladen.

....leider geriet ich mit einem der beiden Herren in ein heftiges Wortgefecht. Ich wollte erklären, daß ich hier für meine 85jährige, demente Mutter regelmäßig tätig bin und mir das Recht nehme, vor der Einfahrt zu halten, trotz Halteverbot....eine "Verwarnung" oder  paar erklärende Worte hätten genügt, die Situation zu entspannen....ich glaube,  das nennt man "Deeskalation"....passierte aber nicht.

 

Genau:..und ja, ich nehme mir "Sonderrechte", denn ich bin weder Bettler noch Penner:..ich nehme mir das Recht als freier, deutscher Bürger, als lebenslanger Steuerzahler dieses Landes, als ehem. langjähriger Geschäftstreibender, auch zum Wohle der Stadt und als geborener Weinheimer seit 64 Jahren.......

Wir hatten diesbezüglich schon jahrelang unterschiedliche Auffassungen, Sie sind nicht bereit, das "Verkehrs "- Schild,  das dort keinerlei sinnvolle Funktion hat (außer Strafgelder zu generieren) abzubauen, andererseits nicht bereit eine Sondererlaubnis für mich auszustellen, obwohl ich inzwischen an beiden Knien unter schwerer Arthrose leide, was ich ihnen schon mitteilte...auch deswegen halte ich dort!

 

...außerdem unterstelle ich ihren Mitarbeitern, daß sie inzwischen gezielt Verkehrsteilnehmern "auflauern" um mglw. die klamme Stadtkasse aufzufüllen!..gibt es eine Prämie ?

 

....und mir wird auch in Zukunft Niemand ! verbieten, meinen "Dienst" an meiner alten Mutter zu verrichten.....ihre "städtischen Büttel" schon garnicht............und ich werde auch zukünftig keine Wasserkästen oder Lebensmittel mit meinen kaputten Knien durch die Gegend schleppen, weil irgendein städtischer Grünschnabel mit Bußgeldkatalog irgendwo auf der Lauer liegen könnte !

 

.....leider hat sich die Lage inzwischen zugespitzt, ich bin nicht bereit, die Strafgelder zu zahlen....ich bin inzwischen auch unabhängig, und habe deshalb außer meinem Ruf nichts zu verlieren und werde für meine Sache kämpfen.

Wenn sie mir eine derartige "Kriegserklärung" in Form von ständigen Bußgeldern zukommen lassen, werde ich diesen "'Fehdehandschuh" aufnehmen.

....ihre Situation ist unklug, selbst wenn sie rechtlich begründet ist, der "allgemeine Bürger - Verdruss" gegenüber Behörden nimmt konstant zu, genauso wie die Steuerlast.

..und sie werden diesen Kampf gegen die Bürgerschaft nicht gewinnen.....schon garnicht gegen die Neubürger, die ihnen womöglich damit drohen, daß Diese wissen, "wo ihr Haus  wohnt" ...Diese stehen nämlich ca. 50 Meter weiter oben mit dicken Autos in schwarz und oft Frankfurter Kennzeichen....soweit darf es nicht kommen!

 

...ich bin schwer enttäuscht, wie eine Stadt gegenüber ihren Bürgern auftritt...es sollte eine gütige  und gütliche Verwaltung sein, die für ihre Bürger da ist, um friedlich in der Stadt zusammenzuleben....schließlich wird sie auch von uns Bürgern bezahlt....

vielleicht finden wir doch noch eine Lösung, gerne auch "unbürokratisch"...das hat nämlich Zukunft......

 

mit bürgerlichem Gruß

Uwe Krammer

Erbsengasse 8

69469 Weinheim

 

 

 

2.1.24:

* überall diese Scheiss - Nahziehs *

....und Rassisten sind hier auch überall unterwegs...

sollte man  dieses "Scheiss - Loch" nicht einfach zuschütten?

 

Rund 1000 Teilnehmer bei Anti-Nazi-Demo in Weinheim

https://www.wnoz.de/nachrichten/bergstrasse/rund-1000-teilnehmer-bei-anti-nazi-demo-in-weinheim-349768.html

Der Windeckplatz hat nicht ausgereicht: Die Teilnehmer der Kundgebung gegen rechts am Samstag in Weinheim mussten teilweise auch entlang der Fußgängerzone stehen....am Windeckplatz treffen sich "die bunten Hunde"

 

...spaßig, wie sich dort die Schafe, Mitläufer und Gutmenschen mit Gratis-Mut versammeln und gemeinsam blöken.....unter Anleitung!

 

...und dann wird den Bürgern mal wieder mit 

"der Nazi - Keule" gedroht, um auch den Letzten von ihnen an seine verfluchte Vergangenheit zu erinnern und Demut zu pflegen...kotz!

 

....aber wo  sind in Weinheim eigentlich die "Nazi's" und "Rassisten" ?

 

 

29.12.23:

 

...ein Fundstück aus Mannheim:

....die Polizei hilft dir nicht, wenn du Deutscher bist !

 

Polizei dringt in meine Wohnung ein

https://www.youtube.com/watch?v=jGdjT0R8d0k

..echt cool,  wie der Mann (Harry Prothmann?)

die "Polizei - Miezen" auflaufen lässt...warum ham die das auch so gemacht?...waren das Anfänger*innen ?

....und man muß sich auch nicht alles gefallen lassen...als Bürger und Steuerzahler.....

 

auch mich haben Polizisten in der Corona - Zeit schon bedrängt und bedroht !.....

.

17.11.23:

 

...gerade werden wieder

30 neue Wohn - Container im Gorxheimertal neben unserem "Turnerbad" installiert  !

 

..was  haben wir nur für Luschen - Bürgermeister in ganz Deutschland?

 

da sollte  mal einer aufstehen und gegen Landrat  und andere "Räte" geradeheraus sagen:

Schluss damit, es geht nicht mehr!...WIR haben keinen Platz mehr...WIR  haben auch kein Geld  mehr zu verschenken...und WIR haben auch keine Lust  mehr auf Messerkünstler,  Gruppenvergewaltiger, Geldabgreifer und schon garnicht auf Koran- , Scharia- und Spreng-Gläubige !

 

....doch in Bayern machte das ein Bürgermeister mit Eiern in der Hose:

https://www.focus.de/politik/deutschland/landkreis-schrobenhausen-unterkuenfte-werden-abgerissen-csu-buergermeister-ruft-asyl-stopp-in-gemeinde-aus_id_244192915.html

 

.........................

 
  • Kommentare
  • E-Mail
  • Teilen
  • Mehr
 

 

zum Bericht aus WN unten:

...wer möchte sich noch gerne kulturell bereichern lassen, bitte schnell noch bei der Stadt melden...

.

15.10.23:

Verdächtiger aus Gorxheimertal schweigt nach Festnahme

 

https://www.rnz.de/region/metropolregion-mannheim_artikel,-Umsturzplaene-Vereinte-Patrioten-Verdaechtiger-aus-Gorxheimertal-schweigt-nach-Festnahme-Update-_arid,1205786.html

 

61 - jähriger festgenommen

....wollte dieser Jungspund

"unsere wehrhafte Demokratie" ...hust! stürzen ?

..und hatte er auch Cordhosen an ?

 

..meine Meinung:

überflüssig, die stürzt gerade von alleine ab......

 

....aber immerhin haben sie eine "Armbrust und ein Luftdruckgewehr" sichergestellt....

 

Offenbar sollten Schusswaffen aus Kroatien eingeführt werden..lachlach.

..jaja, sollten, aber sind nicht !

 

...unsere "Neubürger" lachen sich gerade schlapp.... sind Viele doch damit schon bestens versorgt, die bringen die schon von

"zu Hause" mit....und feiern damit auch Hochzeiten auf der Autobahn...:-)))))))

 

nur noch irre hier im besten 'schland aller Zeiten !!!!

.

13.10.23:

...seit heute ist  Schluß !

wie angenehm war es, die Bergstraße nach der Moschee Richtung Norden weiterzufahren, seit "Jemand" die Ampelanlage am "Römerloch" umgefahren hatte,(Danke an den Unbekannten dafür im Nachhinein).

 

...kein Anhalten wie sonst, obwohl vom Römerloch niemand kommt, kein Anfahren von etlichen Autos, die für  Nix an der Ampel standen.....

aber es ist wohl auch und wiederholt unserer bekannnten "Bürokratie" geschuldet,  daß seit heute  wieder  die Ampelanlage  ihren blöden, unsinnigen,  umweltschädlichen und nervenden Dienst tut !

 

wer hat das schon wieder verbrochen?...ich  werde das klären:

 

ich schrieb jetzt den Leiter des Baubetriebshof an:

 

 

sehr geehrter Herr Zimmer,

ich habe ein Gartenstück gegenüber der HEM - Tankstelle  und fahre dort fast täglich hin:

wie angenehm war es, die Bergstraße nach der Moschee Richtung Norden weiterzufahren, seit "Jemand" die Ampelanlage am "Römerloch" umgefahren hatte,(Danke an den Unbekannten dafür im Nachhinein).

 

...kein Anhalten wie sonst, obwohl vom Römerloch niemand kommt, kein Anfahren von etlichen Autos, die für  Nix an der Ampel standen.....

aber es ist wohl auch und wiederholt unserer bekannnten "Bürokratie" geschuldet,  daß seit heute  wieder  die Ampelanlage  ihren blöden, unsinnigen,  umweltschädlichen und nervenden Dienst tut !

 

ich bitte um eine Stellungnahme.

Natürlich werden sie auf rechtliche Vorgaben verweisen,  ich möchte als Autofahrer und Bürger einfach wissen, ob man solche unsinnigen Ampelanlagen nicht zumindest "ruhen lassen" kann, um einen angenehmen Verkehrsfluß zu erreichen, das ist sicher auch im Sinne der Anwohner dort bzgl. Lärm- und Abgasbelastung

 

mit bürgerlichem Gruß

Uwe Krammer

Erbsengasse 8

69469 Weinheim

15.10.2023

 

 

...bin dann mal auf die  Antwort gespannt:

 

 

und dazu passt bestens das hier:

 

https://ansage.org/gruener-verbotswahnsinn-neben-tempo-20-innerorts-soll-jetzt-tempo-80-auf-landstrassen-kommen/

..................................................

13.9.23:

 

...auch in Weinheim müssen immer mehr "zugewiesene" Migranten untergebracht werden, Schulen werden saniert, aber nur für Migranten, unsere Kinder gehen in die vergammelten Schulen...das geht so nicht weiter.

 

...und wenn dann bald die "Lampedusa - Invasoren" bei uns anklopfen, dann wird's wirlich eng in diesem (noch) unseren Land !

Update 15.10.23:....jetzt kommen ja demnächst noch die Palästinenser hier her.... bzw. die, die nicht schon hier sind und sich zu anti - israelischen Demos versammeln !

 

Ich habe jetzt die Vorsitzenden der Fraktionen in Weinheims Stadtrat angeschrieben und bin gespannt, wer wie antwortet:

 

An: wolfgang.wetzel@gr-weinheim.de, "Dr. Carsten Labudda" <carsten.labudda@gr-weinheim.de>, elisabeth.kramer@gr-weinheim.de, stella.kirgiane-efremidou@gr-weinheim.de, heiko.faendrich@gr-weinheim.de, guenter.baero@gr-weinheim.de, wn@diesbachmedien.de


Betreff: Bezug auf Bericht in WN am 12.9.23 zur Ausweitung der Flüchtlings - Unterbringung


sehr geehrte Damen und Herren,

...natürlich ist das ein heißes Thema, nichtdestrotrotz muß eine Lösung
gefunden werden.

Ich weiß, daß die Stadt vom Kreis verpflichtet wird, immer mehr
Flüchtlinge/Einwanderer aufzunehmen und unterzubringen.

Ich möchte gerne von Ihnen wissen, wie der Fortgang von den
verschiedenen Fraktionen geplant ist,


#....gibt es einen "Sättigungspunkt" oder muß dann für weitere Menschen
gebaut werden?

#.....können sie die weitere Aufnahme von Menschen verweigern?

#.....möchten sie (wir Bürger) noch weitere Migranten aufnehmen und
unterbringen und versorgen ?

#.....ist es in der finanziellen Situation tragbar, alte Schulen für
Migranten zu sanieren,  aber die Schulen für unsere Schüler zu
vernachlässigen?

#..ich las von "Immigrations - Managern" der Stadt, wieviele sind das
und was kosten die den Steuerzahler  ?

#...Herr Dumtzlaff sagt: "Wir sind in der Pflicht, den Menschen Wohnraum
zur Verfügung zu stellen"...wer hat diese "Pflicht" ausgesprochen und
kann/will man dagegen angehen ?

#...wann ist ein Ende der Erweiterung der Containeranlage zu erwarten ?


ich bitte alle Angeschriebenen um eine Stellungnahme und danke Ihnen im
Vorraus...aber bitte verweisen sie  mich nicht an "Höhere Stellen"

...übrigens schrieb ich genau Sie schon vor 1 Jahr zum Thema: Erhöhung
der Anwohnerparkgebühren an, nur Frau Kramer und Herr Labudda
antworteten, ich hoffe es werden diesmal ein paar mehr.....


mit bürgerlichem Gruß

Uwe Krammer

Weinheim

Erbsengasse 8

 

bis heute, 14.9.23 antwortete nur Herr Dr. Bäro von den Freien Wählern:

 

Sehr geehrter Herr Krammer,

zu Ihren Fragen bzgl. Flüchtlinge/Einwanderer aufzunehmen und unterzubringen habe ich folgende Antworten:

#....gibt es einen "Sättigungspunkt" oder muß dann für weitere Menschen gebaut werden?
Ein "Sättigungspunkt" ist mir nicht bekannt. Eine entsprechende Obergrenze kann Weinheim nicht definieren. (Asylgesetz
der Bundesrepublik Deutschland)

#.....können sie die weitere Aufnahme von Menschen verweigern?
Uns werden Flüchtlinge vom Kreis zugewiesen.
(Asylgesetz)

#.....möchten sie (wir Bürger) noch weitere Migranten aufnehmen und unterbringen und versorgen ?
Dies ist eine Notsituation, die wir zusammen mit Land und Bund lösen müssen. Wir werden nicht gefragt, ob wir möchten.

#.....ist es in der finanziellen Situation tragbar, alte Schulen für Migranten zu sanieren,  aber die Schulen für unsere Schüler zu vernachlässigen?
Hierzu gibt es kein entweder ... oder (!!!). Wir müssen beides in Angriff nehmen.

#..ich las von "Immigrations - Managern" der Stadt, wieviele sind das und was kosten die den Steuerzahler?
Bitte bei der Stadt und dem Kreis nachfragen.

#...Herr Dumtzlaff sagt: "Wir sind in der Pflicht, den Menschen Wohnraum
zur Verfügung zu stellen"...wer hat diese "Pflicht" ausgesprochen und
kann/will man dagegen angehen ?
Asylgesetz der Bundesrepublik Deutschland

#...wann ist ein Ende der Erweiterung der Containeranlage zu erwarten ?
z.B., wenn kein weiterer Platz verfügbar ist.

Mit freundlichen Grüßen
G. Bäro, Freie Wähler Weinheim

 

##################

 

Sehr geehrter Herr Krammer, 
 
Hier die gewünschten Antworten. Da es viel Fragen sind, habe ich direkt darunter geantwortet.
 
Freundliche Grüße 
Heiko Fändrich
Fraktionsvorsitzender CDU Weinheim
 
Schillerstraße 18
69469 Weinheim
0176/43399018
 
Am 12.09.2023 um 19:28, ich <uwekrammer@gmx.de> schrieb:

sehr geehrte Damen und Herren,
...natürlich ist das ein heißes Thema, nichtdestrotrotz muß eine Lösung
gefunden werden.

Ich weiß, daß die Stadt vom Kreis verpflichtet wird, immer mehr
Flüchtlinge/Einwanderer aufzunehmen und unterzubringen.

Ich möchte gerne von Ihnen wissen, wie der Fortgang von den
verschiedenen Fraktionen geplant ist,


#....gibt es einen "Sättigungspunkt" oder muß dann für weitere Menschen
gebaut werden?
Die Stadt ist durch Bundes/Landesgesetze gezwungen einen Anteil
 (das richtet sich nach der Größe der Gemeinde) der ins Land 
kommende Flüchtlinge aufzunehmen. Deswegen kann eine Gemeinde
 keinen "Sättigubgspunkt" festlegen.

#.....können sie die weitere Aufnahme von Menschen verweigern?
Nein. Siehe vorherige Frage.

#.....möchten sie (wir Bürger) noch weitere Migranten aufnehmen und
unterbringen und versorgen ?

Wir haben als Stadt keine Wahl.

#.....ist es in der finanziellen Situation tragbar, alte Schulen für
Migranten zu sanieren,  aber die Schulen für unsere Schüler zu
vernachlässigen?
Es ist unwahr, dass unsere Schulen vernachlässigt sind:
 In den letzten Jahren wurde beispielsweise die zwei Burgen
 Schule für über 27 Millionen gebaut und die Sporthallen der DBS
 werden für über 5 Millionen renoviert. Es stehen darüber hinaus
 weitere Mittel für kleine Renovierungen zur Verfügung.

#..ich las von "Immigrations - Managern" der Stadt, wieviele sind das
und was kosten die den Steuerzahler  ?

Genaue Zahlen fragen sie bitte bei der Stadtverwaltung nach.

#...Herr Dumtzlaff sagt: "Wir sind in der Pflicht, den Menschen Wohnraum
zur Verfügung zu stellen"...wer hat diese "Pflicht" ausgesprochen und
kann/will man dagegen angehen ?
Das steht im Grundgesetz.

#...wann ist ein Ende der Erweiterung der Containeranlage zu erwarten ?

Nach der momentanen Erweiterung ist, Stand heute, erst einmal Schluss.

ich bitte alle Angeschriebenen um eine Stellungnahme und danke Ihnen im
Vorraus...aber bitte verweisen sie  mich nicht an "Höhere Stellen"

...übrigens schrieb ich genau Sie schon vor 1 Jahr zum Thema: Erhöhung
der Anwohnerparkgebühren an, nur Frau Kramer und Herr Labudda
antworteten, ich hoffe es werden diesmal ein paar mehr.....


mit bürgerlichem Gruß

Uwe Krammer

Weinheim

Erbsengasse 8

 

18.9.23:  Frau Kramer von den Grünen antwortet nicht auf meine Fragen aber unterstellt mir Feindlichkeit gegen fremde Menschen!

 

Sehr geehrter Herr Krammer, 
ich habe volles Verständnis für alle, die Ihnen nicht antworten. 
Aus Ihrem Schreiben spricht eine übergroße Feindlichkeit gegenüber Menschen, die in Not geraten und Zuflucht bei uns suchen. 

Kommen Sie doch einmal in die Flüchtlingsunterkünfte, sprechen Sie mit den Menschen dort, lassen Sie sich erzählen, warum sie hier sind. 
Und falls Sie an dem Thema wirklich interessiert sein sollten, dann lesen doch z.B. 
https://www.weinheim.de/site/WeinheimRoot/get/documents_E-1367215437/weinheim/Dateien/PDF-Dateien/I_05_Integration/I_05_IK_Gemeinsam_sind_wir_Viele.pdf

Da können Sie lesen, was das Integrationsmanagement leistet. Nicht die "Immigrations-Manager", die gibt es nicht. 

Beste Grüße
Elisabeth Kramer 

ich antworte  ihr:

sehr geehrte Frau Kramer,

erstmal Dank, daß sie überhaupt antworten, wenn auch mit ihren Unterstellungen sehr unverschämt!

Sie sind lange genug "im Geschäft der Grünen", so ist meine Antwort kurz:

..bitte lassen sie derartig platte Dauerlutschergeschichten von in Not geraten und Zuflucht suchend und unterstellen Sie mir keine Fremdenfeindlichkeit  !

Inzwischen wissen Viele,  was hier wirklich stattfindet.

..und ich unterstelle: Sie wissen genau, was  in Lampedusa gerade vor sich geht und daß diese unendliche Völkerwanderung und das Elend dort und dann auch später hier genau geplant sind um ganz Europa zu destabilisieren.

 

 Ich weiß nicht, in wessen Sold sie sonst noch stehen und höre jetzt auf....

mit bürgerlichem Gruß

Uwe Krammer

.

##############################################

16.4.23:

..ist nicht in Weinheim, aber grad nebendran in LU:

eine Schulleiterin berichtet:

https://deutschlandkurier.de/2023/04/deutsche-schule-mit-fast-100-prozent-migrationshintergrund-40-sitzenbleiber-schon-in-der-ersten-klasse/

...und natürlich bringt der Sozialpädagogen Heinz Müller die üblichen Worthülsen ein.....fuck off....

 

https://youtu.be/O5ayBSIj6Tc?t=252

 

genau !...endlich mal Farbe bekennen,  gegen Deutschland......

 

.

13.4.23:

 

Weinheim gehört ja auch zu "the Länd", wie es unser maoistischer Ministerpräsident ausdrückt:

 

https://ansage.org/geschafft-the-laend-ist-dank-gruener-regierung-kriminelle-hochburg/

 

deshalb vergesst euer Tierabwehr - Spray euer Messer, die Axt  oder Machete nicht, bevor ihr euch für einen unterhaltsamen Abend stylt und ausgeht  !....

.

im Januar 2023:

 

...die Stadträte haben beschlossen,

die Gebühr für Anwohnerparkausweise

 

von € 30.- auf € 130.- pro Jahr anzuheben !!!

ich glaube inzwischen, die wollen uns Bürgern das Autofahren vergällen.....genauso mit den vielen 30km-Zonen, den "Erdbeer - Sheriffs",  die fleißig Knöllchen schreiben und dem "mobilen, blitzenden Mitarbeiter" für € 159.000.-,  der angebliche "Raser" abkassieren soll....

 

...ich habe alle Fraktionen angeschrieben und mich darüber empört, es kamen nur 2 Antworten, einmal von Frau Kramer (Grüne) und von den Linken.

 

...die anderen hatten wohl keine Lust, einem Bürger zu antworten, vielleicht lag es auch etwas an meinem Tonfall, aber so dünnhäutig dürfen doch Politiker nicht sein !

 

jaja, wir sind ein reiches Land, vor allem seine fleißigen Bürger !...das will die Stadt  und der Staat ändern !

 

.

11.4.23:

das kann doch nicht wahr sein ?

 

.....von der Aldi - Kasse in den Kindergarten:

die Weinheimer Nachrichten berichten heute von einer neuartigen Ausbildung zur Erzieherin.

das "Modellprojekt" an der Helen-Keller-Schule  in Weinheim besteht wohl aus 30 "Schülern" von  20 - bis 59 Jahre !

"...eine sehr vielfältige Klasse"!

 

und als "Quer-Einsteigerinnen"werden sie "recht  hoch vergütet"

der Lohn, den die Kita - Direkteinsteiger beziehen,

beträgt  € 2.620,44

im Monat...hoppla !...das nenne ich großzügig...laß mal rechnen, nur so grob:

dann verdient jeder Teilnehmer

im 1.  "Lehrjahr" € 35.000.- ,

die 30-köpfige Gruppe verdient also zusammen € 1.051.200.- pro Jahr

ob da der Arbeitgeberanteil schon drin ist ?

..und was bekommen die dann im 2. "Lehrjahr"?

...ich denke dann wohl so € 3.000.-+

 

naja, heute rechnen die "Experten" ja nur noch in Milliarden,  und wir Bürger sollen über 1 Million pro Jahr! zahlen für nichtmal angehend ausgebildete "Lehrlinge" ???...das krieg  ich nicht in den Kopf

....und diese nicht qualifizierten "Lehrlinge" dürfen dann die Kinder betreuen/erziehen, was üblicherweise fertig ausgebildetes Personal macht.....werden jetzt dann auch die Kostensätze für den Kiga - Besuch drastisch reduziert?...immerhin  ist das Personal zwar teuer, aber ja garnicht qualifiziert !

...und sowas in Deutschland ???

 

ich habe  jetzt mal bei der Stadt nachgefragt, ob das so stimmt  !

 

...das geht ja garnicht....lachheulkotzwürg !

 

 

 

ich kenne eine Erzieherin, die eine 4-jährige Ausbildung hatte, incl. einem Jahr Praktikum

...ich bin sicher, die bekommt als Ausgebildete mit Abschluß

niemals € 2.620,44.......und ihr Lohn während der Ausbildung dürfte unter

€ 750.- gelegen haben....das ist schon seltsam

 

ja, das nenne ich mal großzügig!

..und ja, wir sind offensichtlich noch immer ein "reiches Land"....hust !

..ach ja, und Platz haben wir ja auch noch....und das alles ohne Atomstrom....ob das alles so gutgeht ?

 

dann frag' den Wirtschaftsexperten Habeck oder die "vom Völkerrecht" kommende Schnatterliese

Annalena Baerbock....

 

.

Hier finden Sie mich:

 

ab sofort nur noch telefonisch mit der unten angegebenen Tel. Nummer.

 

..oder irgendwo an der Weschnitz, oder im Garten........

 

 

Meine Öffnungszeiten

 

Erreichbarkeit:

 

0157 5830 0384

 

Sondertermine nach Absprache

 

Aktuelles

Juli 2023:

die Sache ist bei der Staatsanwaltschaft....lachlach...

.........solch eine Steuerverschwendung !!!!

 

 

die Denunziatinsplattform  hat sich bei mir nicht gemeldet, ist mir auch soooo egal, ich mache jetzt weiter.... "

Räucherforellen.....

 

regelmäßig, 2- oder 4 - wöchentlich   samstags wird frisch geräuchert.

 

Die Forellen, Saiblinge und Lachsforellen kommen aus dem Odenwald !

 

aktuelle Termine unter dem Button

 

"Startseite"

mehr über meine Räucherei:

https://www.krammer-aquaristik.de/r%C3%A4ucherei-kulinarisches/

 

.

Druckversion | Sitemap
© Krammer-Aquaristik & Angelsport

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.